• Große Auswahl zu fairen Preisen
  • Täglicher Versand per DHL
  • Viele Spirituosen in Probiergröße
  • SSL Verschlüsselung
  • Freundlicher Kundensupport
Warenkorb Artikel: 0 Summe: 0.00
Tequila

Tequila

Der Tequila ist eine Spirituose, die aus dem Saft der Agave hergestellt wird. Die Bezeichnung ist geschützt und so kann und darf echter Tequila nur in bestimmten Gebieten Mexikos, genauer gesagt in fünf konkreten Regionen hergestellt werden. Zwar gibt es noch weitere Spirituosen, die auf dieselbe Art und Weise wie originaler Tequila hergestellt werden, aber sobald diese Herstellungsverfahren außerhalb der legitimen Regionen angewandt werden, muss ein anderes Label zur Bezeichnung her. In den meisten Fällen werden derartige Destillate als Mezcal bezeichnet und klassischerweise mit einerRaupe ausgestattet, die in der Flasche schwimmt. Die Raupe dient als Indikator für die Qualität der Spirituose. Löst sie sich auf, sollte der Mezcal lieber nicht verzehrt werden, da ernsthafte Gesundheitsrisiken drohen.

mehr erfahren »
Gewählte Merkmale

Konkretisieren Sie Ihre Suche über die folgenden Merkmale:

Der Ursprung des originalen Tequilas kann bei den Azteken, den mexikanischen Ureinwohnern und Angehörigen einer sogenannten Hochkultur gesucht werden. Diese hatten im Zuge ritueller Zeremonien auf einen Saft aus der blauen Weber-Agave gesetzt, der wiederum von den spanischen Eroberern als Basis für ein hochprozentiges Destillat genutzt wurde.

Die blauen Agave, die für die Herstellung von originalem Tequila verwendet werden, zeichnen sich durch ein überdurchschnittlich langes Wachstum aus. Eine durchschnittliche Agave braucht ungefähr zehn Jahre, bis sie zur vollen Größe ausgewachsen und zur Ernte bereit ist. Sie wird ausgegraben und dann von ihren Blättern befreit. Das Herz der Pflanze liegt im Fokus des Interesses. Es wird zerteilt und dann über einen längeren Zeitraum hinweg stark erhitzt. Hierbei entsteht eine besondere Flüssigkeit, die als Honigwasser bezeichnet wird und als Basis des originalen Tequilas gilt. Der Agavensirup wird später entweder mit Zucker oder pur unter der Zugabe von Hefe zum Gären gebracht, wodurch eine erste Vorstufe des Tequilas entsteht, die allerdings nur einen geringen Alkoholgehalt aufweist. Klassischerweise könnte diese Tequila-Vorstufe als Agavenwein bezeichnet werden, der sich allerdings nicht zum Trinken eignet. Anschließend erfolgt eine zweifache Destillation, die mitunter sogar in einer dritten mündet. Der Destillationsvorgang dauert bis zu acht Stunden und bringt als Ergebnis einen klaren und originalen Tequila hervor.

Hell oder dunkel, sanft oder mild

Im Laufe der Zeit haben sich verschiedene Arten von klassischem Tequila entwickelt, die sich durch leichte Abwandlungen in der Herstellungsweise erzeugen lassen. Der sogenannte Tequila Blanco repräsentiert den ursprünglichen Tequila, der hell, klar und verhältnismäßig stark ist. Traditionell wird er in Mexiko und in Deutschland mit Salz und Zitrone getrunken. Der goldene Tequila dagegen wird mithilfe von Karamell oder Zuckersirup eingefärbt und erhält dadurch nicht nur eine andere Farbe, sondern auch einen etwas milderen Geschmack. Im Gegensatz zu klarem Tequila wird goldener Tequila in Deutschland häufig mit einer Orange sowie etwas Zimt verzehrt. Diese Trinksitte ist nicht als ursprünglich zu bezeichnen, da sie in Mexiko nicht auftritt. Dasselbe gilt für eine spezielle Trinksitte aus Schweden, wo es üblich ist, weißen Tequila zusammen mit einer Kaffeebohne zu verzehren.

Weiterhin existieren außerdem noch zwei Arten von gereiftem Tequila. Einer von ihnen ist der sogenannte Reposado. Während dieser mindestens zwei Monate lang in Fässern aus Eichenholz ruht, wird derAñejo nach dem letzten Destillationsprozess wenigstens ein Jahr in einem Eichenfass gelagert.

Je aufwendiger die Herstellungsweise eines klassischen Tequilas ist, desto höher präsentiert sich dieser auch bezüglich seines Preises. Neben der klassischen Tequila-Marke Sierre können auch andere Hersteller wie etwa Don Julio die kritischen Genießer überzeugen. Während es für die Zubereitung von verschiedenen Cocktailgetränken oftmals genügt einen durchschnittlichen Tequila zu verwenden, sollte beim puren Genuss nur auf die hochwertigen Klassiker gesetzt werden, die den Gaumen umschmeicheln und die Kehle wie Öl hinabfließen.

Spirituosenplatz

Verantwortungsvoller Umgang mit Alkohol ist uns sehr wichtig. Bitte bestätigen Sie, dass Sie bereits 18 Jahre oder älter sind.

Ja, ich bin 18 Jahre oder älter. Nein, ich bin noch keine 18 Jahre.

Wenn Sie diese Seite betreten, Akzeptieren Sie unsere AGB sowie die Datenschutzerklärung. Diese Seite ist nur für Personen bestimmt, die das gesetzliche Mindestalter erreicht haben, um Alkohol konsumieren zu dürfen.