• Große Auswahl zu fairen Preisen
  • Täglicher Versand per DHL
  • Viele Spirituosen in Probiergröße
  • SSL Verschlüsselung
  • Freundlicher Kundensupport
Warenkorb Artikel: 0 Summe: 0.00
Rum

Rum

Rum ist eine Spirituose, die schon bei den berühmt-berüchtigten Seefahrern und Piraten überaus beliebt war. Noch heute erfreut sich hochwertiger Rum, der aus Zuckerrohrsaft oder Melasse gewonnen wird, einem großen Zuspruch innerhalb der Bevölkerung. Vor allem aromatisierte Rumgetränke gelten derzeit als erfolgreiche Modeerscheinung. War Rum vor einigen Jahren ausnahmslos den Bewohnern rauer Küstenabschnitte vorbehalten, die sich mithilfe eines klassischen Grogs von innen heraus zu wärmen versuchten, dürfen Partygetränke wie beispielsweise Havana Club Rum oder Captain Morgan Rum bei keiner guten Fete fehlen. Dabei wird Rum vorrangig längst nicht mehr pur oder mit heißem Wasser zu einem Grog aufgegossen verzehrt, sondern dient als Basis für verschiedenste Mixgetränke.

mehr erfahren »
Gewählte Merkmale

Konkretisieren Sie Ihre Suche über die folgenden Merkmale:

Rum-Cola beispielsweise gilt als einer der Allround-Klassiker, aber auch ein Mai Tai, ein Cuba Libre oder ein Daiquiri müssen in jedem guten Cocktail-Rezeptbuch zu finden sein.

Das Zuckerrohr und die Melasse

Um Rum herzustellen, wird entweder direkt die Existenz von Zuckerrohr oder zumindest die von Melasse benötigt. Dabei überwiegen die Produktionsverfahren, bei denen die Melasse im Vordergrund steht. Weltweit finden sich nur wenige Zuckerrohrplantagen, die in erster Linie für die Herstellung von Spirituosen bewirtschaftet werden. Meist wird dementsprechend die Melasse, ein Nebenprodukt bei der Herstellung von Zucker aus Zuckerrohr für die Erzeugung von Spirituosen wie hochwertigen Rum verwendet.

Die Melasse oder in Einzelfällen der direkte Zuckerrohrsaft wird zusammen mit Wasser gemischt. Dieses Gemisch lässt sich auch als Maische bezeichnen, die anschließend unter Einsatz von Hefe zur Gärung gebracht wird. Das Ergebnis dieses Gärungsprozesses kann grundsätzlich als eine Art Zuckerwein beschrieben werden, der jedoch nur einen sehr geringen Alkoholgehalt von meist unter fünf Prozent vorweist. Auch eignet sich der Zuckerwein nicht zum Verzehr, sondern wird direkt weiterverarbeitet. Hierfür wird er im nächsten Schritt destilliert und mit Wasser verdünnt. Das Endergebnis dieses Vorgangs lässt sich bereits als Weißer Rum bezeichnen. Allerdings kann diese Spirituose echte Genießer noch nicht gänzlich überzeugen, da die charismatische Note und der individuelle Charakter des Rums zu diesem Zeitpunkt noch nicht ausgereift sind.

Deshalb wird hochwertiger Rum in der Regel nach der Destillation noch für eine gewisse Zeitlang gelagert. Die Folge ist eine dunklere Farbe, ein Verlust des hohen Alkoholgehalts sowie die Färbung der Geschmacksnote hin zu einem vollen und satten Aroma. Mitunter werden verschiedene Rumsorten auch mithilfe von Karamellsirup gefärbt. Dies hat auf die geschmackliche Komponente nur wenig Einfluss. Auch kann Rum, der eingefärbt wurde, nicht unbedingt als minderwertig gegenüber denjenigen Produkten angesehen, die von Haus aus eine dunklere Färbung besitzen.

Die Qualitätsabstufungen

Hochwertiger Rum, der nach der Destillation einige Zeit in Holzfässern reift, ist von hoher Qualität und dementsprechend teuer im Einkauf. Darüber hinaus zeichnet er sich durch einen überdurchschnittlich hohen Alkoholgehalt im Vergleich zu anderen Spirituosen aus. Hochwertiger Rum wird dementsprechend nur selten pur verzehrt, sondern mit Wasser verdünnt oder als Basis für verschiedene andere Getränke genutzt. Trotzdem sollte wegen des hohen Alkoholgehalts auf einen verantwortungsbewussten Konsum geachtet werden. Verschiedene Bezeichnungen können Aufschluss über die Beschaffenheit des hochwertigen Rums geben. So ist ein Original Rum beispielsweise eine Spirituose, die einen Alkoholgehalt von bis zu 74 Prozent aufweisen kann, wohingegen der echte Rum einen reduzierten Alkoholgehalt mit sich bringt, damit ein unmittelbarer Trinkgenuss möglich wird. Des Weiteren existiert auch sogenannter Rum-Verschnitt, bei dem nur ein gewisser Anteil des Endproduktes als tatsächlicher Rum deklariert werden kann. Als RhumAgricole werden dagegen die Rumsorten bezeichnet, die noch tatsächlich aus echtem Zuckerrohrsaft hergestellt werden. Diese stellen, gemessen an der Gesamtmenge aller hochwertigen Rumsorten, mit rund drei Prozent aber nur einen verschwindend geringen Anteil.

Spirituosenplatz

Verantwortungsvoller Umgang mit Alkohol ist uns sehr wichtig. Bitte bestätigen Sie, dass Sie bereits 18 Jahre oder älter sind.

Ja, ich bin 18 Jahre oder älter. Nein, ich bin noch keine 18 Jahre.

Wenn Sie diese Seite betreten, Akzeptieren Sie unsere AGB sowie die Datenschutzerklärung. Diese Seite ist nur für Personen bestimmt, die das gesetzliche Mindestalter erreicht haben, um Alkohol konsumieren zu dürfen.